Spielend lernen mit sysnthetischen Stimmen© Serious Factory

Spielend Lernen, das ist das Motto sogenannter „Serious Games“. Diese ernsthaften Spiele vermitteln spielend und in einer ansprechenden und benutzerfreundlichen Art und Weise Wissen und Know-how. Die Anwendungen können dabei an jede Anforderung angepasst und in allen Anwendungsbereichen, wie z.B. dem Gesundheits- und Bildungsbereich sowie auch in Forschung und Entwicklung, angewandt werden.

Spielend Lernen

An der Schnittstelle zwischen Video- Gaming und E-Learningtechniken nutzen Serious Games fortschrittliche Videospieltechnologien wie virtuelle Umgebungen und Konversationen sowie Echtzeit 3D, um Wissen zu vermitteln, zu informieren und sogar, um die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit zu steigern. Serious Factory entwickelt seit 2007 in Zusammenarbeit mit namhaften Experten rollenspielbasierte Anwendungen und Trainingssimulationen, um dem User zu helfen, schnell und nachhaltig zu lernen.

Seit kurzem implementiert das Unternehmen auch die Sprachsynthese der Acapela Group in seinen Produkten. Die einfache Bedienung und vielfältige Wahlmöglichkeiten waren die Hauptauswahlkriterien von Serious Factory, die Acapela Sprachsynthese in ihre virtuelle Training Suite™ – den ersten Simulator des Verhaltenstrainings und der Verhaltenspraxis – zu integrieren. Dieser Simulator ergänzt traditionelle Schulungen und erweitert den Lernprozess.

Effizienter Lernen mit synthetischen Stimmen

Mit Hilfe der synthetischen Stimmen und einer Text-to-Speech-Lösung kann der Lernerfolg erheblich gesteigert werden. Dabei profitiert der User von lebhaften und ansprechenden Situationen. Generiert werden die Sprachinhalte über eine einfach zu bedienende Nutzeroberfläche, den Serious Games Editor. Dieser beinhaltet eine breite Auswahl an Sprachen, so dass Sätze oder Dialoge kinderleicht an das jeweilige Szenario des Spiels angepasst werden können. Durch eine große Stimmauswahl können verschiedenste Kontexte, Informationen und Emotionen, in Form einer Audiodatei, zudem perfekt übermittelt werden. Durch eine 3D-Echtzeit-Grafikumgebung und einer kontextuellen Stimminformation entwickelt sich der Nutzer in einer, dem Berufsalltag ähnlichen, virtuellen Umgebung.

Der Lernende profitiert von zahlreichen Bildungs- und Informationsinputs, die das traditionelle Lernen komplementieren:

  • Einfache Steuerung der Schnittstelle für verbesserte Einbindung und Engagement
  • Sofortige und regelmäßige Praxis, um Wissen leichter aufzunehmen
  • Verbesserte Interaktion durch Personalisierung und sofortigem Audio-Feedback via Sprachsynthese
  • Entwicklung von Soft Skills dank der Konversationskonsole, der die Avatare intelligenter macht

Emotionen, Stimme und Sprache frei wählbar

Spielend lernenn© Serious Factory

Die Acapela Technologie in der Serious Factory Virtual Training Suite™ trägt zudem zu einem flexiblen Produktionsprozess bei. Sie erlaubt es, in kürzester Zeit und unter Beachtung enger Terminvorgaben, mehrsprachige Versionen der Ausbildungsprogramme zu produzieren. Die große Auswahl an Acapelasprachen in Verbindung mit einer Vielzahl an verfügbaren Emotionen ermöglicht Acapela, ihren Kunden äußerst realistische und tiefgreifende Dialoge anbieten zu können. „Unsere Technologie ist essentiell für unsere Kunden, da sie eine große Flexibilität in den Text-to-Speech Szenarien benötigen“, sagt Pierre Susset, Leiter der Produktionsabteilung der Serious Factory.

„Serious Gaming ist ein sehr interessanter Bereich. Er kombiniert die Bereiche E-Learning, in dem die Acapela Group bereits sehr aktiv und präsent ist, und den Bereich Gaming. Hier werden die Acapelastimmen zunehmend integriert, versorgen den User so mit einer voll integrierten Stimminteraktion. Die Acapela Group ist außerdem in Forschungsprojekten wie EmoSpeech engagiert, die die Ausdruckskraft der Stimmen, speziell im Rahmen der Serious Games, verbessert. Von einem Unternehmen wie der Serious Factory auserwählt zu werden, ist für uns ein Zeichen, dass unsere Lösungen und die Ausdrucksqualität unserer Stimmen, die Anforderungen dieses expandierenden Marktes erfüllen“, kommentiert Lars-Erik Larsson, CEO der Acapela Group.

Die Virtual Training Suite™ benutzt Acapela Groups Cloud-Lösung, die es erlaubt, online und in real-time Sprachdateien zu erzeugen. Acapela VaaS benutzt den Saas (Software as a service) Ansatz und ermöglicht dem Benutzer:

  • Master-Budgets und Kosten zu senken
  • Mit einem hohen Maß an Reak-tionsfähigkeiten zu arbeiten
  • 24/7 Zugang zu VaaS, inklusive vollem Nutzen der neuesten Technologieverbesserungen

Acapela GroupDie Acapela Group beschäftigt sich seit 30 Jahren mit Text-to-Speech-Lösungen um Inhalten eine Stimme zu geben. Diese Sprachlösungen geben einem die Möglichkeit jeden geschriebenen Text in Sprache zu verwandeln.

 

Detlev Artelt

Detlev Artelt

Detlev Artelt - CEO, Senior-Consultant, Blogger und Unified Communications & Collaborations Experte. Als Kommunikationsarchitekt und Technologie-Berater seit über 25 Jahren für einen besseren Kundenservice aktiv.

Weitere Beiträge - Website - Twitter - Facebook - LinkedIn - Google Plus

Seite 1 von 11

Schreibe einen Kommentar

X