Innovative Entscheider lesen jetzt den voice compass

Preissenkung. Die neue, internationale Ausgabe des voice compass erscheint deutlich günstiger. Das Standardwerk zum Sprachmarkt ist mit einem Preis von nur 189,- Euro für jeden Entscheider erschwinglich.

Über 150 nationale und internationale Anbieter haben sich am internationalen, englischsprachigen voice compass 2008 mit Werbung oder Selbstdarstellung beteiligt. So kann der Preis deutlich herabgesetzt werden, wobei die Auflage verdoppelt wird. Das hochwertige Kompendium ist nun für jeden Unternehmer bezahlbar. „Speech goes mainstream“, sagt Detlev Artelt, Herausgeber des voice compass 2007 und 2008 und Geschäftsführer der aixvox GmbH. „Jeder Entscheider muss heute über die Möglichkeiten von Sprachapplikationen informiert sein, wenn er sein Unternehmen wettbewerbsfähig halten möchte.“ Durch die Preisanpassung des voice compass ist nun der erste Schritt getan, den Sprachmarkt zum Massenmarkt zu erheben. „Wir haben lange im Team über einen angemessenen Preis nachgedacht und haben uns dann für den günstigsten entschieden, der möglich war.“, so Artelt. Ziel soll sein, gute, auf das Unternehmen ideal abgestimmte, Sprachapplikationen am Markt zu etablieren. Der voice compass bietet jedem Entscheider die Möglichkeit, sich eigenständig und kostengünstig über den derzeitigen Markt der Sprachanwendungen zu informieren. „Von dieser lukrativen Möglichkeit wollten wir niemanden ausschließen“ sagt Artelt.

Über den voice compass 2007

Das Kompendium voice compass 2007, ausgezeichnet mit dem Innovationspreis 2007 im Bereich ITK Consulting der Initiative Mittelstand, erklärt in leicht verständlichen Worten wie Sie heute, auch in Ihrem Unternehmen, rund um die Uhr telefonischen Service anbieten und Sprachanwendungen gezielt einsetzen können. Auf 416 Seiten haben Detlev Artelt und sein Team alle Technologien entmystifiziert, nennen die relevanten Hersteller und geben klare Empfehlungen zum Einsatz von Sprachanwendungen. Der einmalige Mix aus Marktstudie, Beraterwissen, Herstellerübersicht und den verschiedenen Basiskalkulationen macht den voice compass zu einem Werk das auf dem Schreibtisch jeden Entscheiders stehen sollte. Probe lesen unter www.voice-compass.com

global service receive

Über den voice compass 2008

Die aktuelle Ausgabe des voice compass erscheint Ende Februar. Der voice compass 2008 wird auf internationaler Ebene und in englischer Sprache veröffentlicht. Auf 650 werden die relevantesten internationalen Hersteller gelistet, deutliche Empfehlungen zum Einsatz von Sprachanwendungen gegeben und all dies in leicht verständlichen Worten. Zudem konnten mit Bill Meisel, Judith Markowitz und Bruce Balentine renommierte Co-Autoren aus den USA gewonnen werden.

Detlev Artelt

Detlev Artelt - CEO, Senior-Consultant, Blogger und Unified Communications & Collaborations Experte. Als Kommunikationsarchitekt und Technologie-Berater seit über 25 Jahren für einen besseren Kundenservice aktiv.

Weitere Beiträge - Website - Twitter - Facebook - LinkedIn - Google Plus

Schreibe einen Kommentar


X